Vorankündiger: DJK Bundessportfest in Meppen vom 18.-21. Mai 2018

Der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass wir im DJK Verbund auch an dem riesigen Bundessportfest 2018 vom 18.-21. Mai teilnehmen. Der Appell zur Teilnahme richtet sich vor allem an Familien und junge Erwachsene, denn der FöV hat schon Plätze für den TZS in der Jugendherberge reserviert. Wir planen eine -so wir hoffen- große Fahrt nach Meppen in Fahrgemeinschaften, ggfs. mit einem Bus. Also alle wichtigen Informationen findet Ihr auf der Webseite unter https://www.djk-bundessportfest.de/.


DJK Bundesmeisterschaften in Saarburg

...unsere Freunde aus Saarburg informieren:
Liebe Tennisfreunde!

wir der TC, DJK Saarburg rufen alle DJK Tennisvereine auf, an den DJK Bundesmeisterschaften in Saarburg teilzunehmen. Das Turnier beginnt ab Freitag, den 1.Sept. bis Sonntag 3. Sept. 2017. Die Anmeldung bitte über die Schaltfläche -Mybigpoint-vornehmen. Neben den sicher interessanten Tennisbegegnungen bieten wir noch im Rahmenprogramm den Besuch des traditionellen Saarweinfestes in der Altstadt an. In 7 Minuten ist man mitten im Geschehen. Wir errichten unmittelbar am Clubhaus zwei große Zelte zum Übernachten. Die sanitären Anlagen im Clubhaus können selbstverständlich mitbenutzt werden. Wer im Hotel oder Pension übernachten will, kann sich auch gerne an mich oder an unseren Vorsitzenden Manfred Clemens Handy 017655078849 oder 06581-2794 wenden. Unser Tennisclub freut sich sehr auf eure Teilnahme und begrüßt euch gerne auf unseren bestimmt sehenswerten Tennisanlage. Wir wünschen allen Teilnehmern eine problemlose Anreise und eine erfolgreiche Turnierteilnahme an den DJK Bundesmeisterschaften 2017.

Schöne Grüße aus Saarburg vonChristoph und Manni

DJK Sulzbach richtete Tennisbundesmeisterschaften aus

Mitte August fanden in Sulzbach auf der Anlage des TennisZentrum Sulzbachtal die deutschen Bundesmeisterschaften im Tennis der DJK-Vereine statt, organisiert von der DJK Sulzbach, speziell von Bundesfachwart für Tennis, Carsten Thewes. Der deutsche Meister bei den Junioren U12 heißt Sebastian Ebertz (DJK Augsburg-Lechhausen). Der Bayer konnte sich in der Gruppenphase durchsetzen und besiegte auch im Finale Niclas Ruster von der DJK Sulzbach mit 6:1 und 6:1, der sich immerhin Vizemeister nennen darf. Auf einem geteilten dritten Platz kamen Elias Klippert und Kai Zhu, beide ebenfalls aus Sulzbach. Bei den Junioren U14 heißt der neue deutsche Meister Paul Georg Günther (DJK Sulzbach). In einem hochspannenden Finale hatte er Frederik Zehren (DJK Trassem) mit 3:6, 7:6 und 11:9 besiegt. Günther konnte zuvor seinen Teamkameraden Nicolas Schommer glatt besiegen, während Zehren ebenfalls gegen seinen Vereinskameraden Sebastian de Wolf schlug. Sieger im B-Feld der Junioren U-14 wurde Pascal Bach von der DJK Sulzbach, der Manuel Held von der DJK Augsburg-Lechhausen mit 6:3 und 6:4 besiegen konnte. Ungefährdeter deutscher Meister bei den Junioren U16 wurde Adnan Hodzic (DJK Sulzbach). Der Lokalmatador gab im ganzen Turnier nur drei Punkte ab und besiegte am Ende im Finale Julien Grünastel (DJK Trassem) mit 6:1 und 6:0. Dieser hatte sich das Finale nach einem 6:4 und 7:5 gegen seinen Vereinskollegen Roeland de Wolf erkämpft, Hodzic besiegte in der Vorschlussrunde Thilo Brandmayr. Das B-Feld der U16 gewann Yannik Zehren, der in einem reinen Finale der DJK Trassem Jonas Breit mit 6:4 und 6:3 besiegte. Immanuel Klaiber ist neuer deutscher Meister der Herren. Nach überstandener Gruppenphase besiegte er in einem Finale seinen Teamkollegen Julian Rieß von der DJK Augsburg-Lechhausen mit 6:2, 5:7 und 10:6. Die DJK Sulzbach stellt in dieser Konkurrenz zweimal den dritten Platz. Marius Kelter und Marius Spiegel konnten die Bayern nicht stoppen. Unaufhaltsam wurde Houshiar Pazooki (DJK Sulzbach) neuer deutscher Meister bei den Herren30. Nach glatten Siegen in der Gruppenphase besiegte er im Finale Ulrich Riegel (DJK Augsburg-Lechhausen) glatt mit 6:1 und 6:1. Geteilter Dritter wurden Christoph Zehren (DJK Trassem) und der hauseigene Wirt der DJK Sulzbach, Fritz Bonner. Anna Degenhardt heißt die neue deutsche Meisterin der Altersklasse Juniorinnen U16. Nach glatten Siegen in der Gruppe besiegte sie auch Finale ihre Gegnerin, Jana Koewenig (DJK Trassem) deutlich mit 6:1 und 6:1. Luisa Jochem und Jana Gallus (beide DJK Trassem) teilen sich den dritten Platz. Mit Ulla Schimek stellt die DJK Sulzbach eine weitere deutsche Meisterin, diesmal im Feld der Damen. Im Finale besiegte sie Alina Riegel (DJK Augsburg-Lechhausen) knapp mit 2:6, 6:4 und 10:8. Schimek hatte im Halbfinale die Topgesetzte Jenny Ebertz (Lechhausen) deutlich schlagen können, Riegel besiegte Elena Wagner (DJK Trassem). Amelie Riegel sicherte sich immerhin noch das B-Feld für Augsburg. Gegen Linda Weber (DJK Trassem) war die Bayerin mit 6:0, 6:2 erfolgreich. Somit stellt die DJK Sulzbach mit Anna Degenhardt (U16w), Adnan Hodzic (U16m), Houshiar Pazooki (He30) und Paul Georg Günther (U14m) vier Bundesmeister. Am 24. Und 25.September findet nun in Sulzbach die letzte Sichtung 2011 statt, um ein starkes Team für die FICEP-Spiele 2014 in Tschechien zu finden, das Deutschland gut vertreten kann.Ab 2012 wird sich der Bundeskader in verschiedenen Orten in Deutschland zum Training treffen. Die Jugendlichen sollten bereit sein, sich auf andere Jugendliche einzulassen und jährlich ein Wochenende im Kreise des Kaders zu verbringen. Außerdem ist es verpflichtend, dass die Spieler die Anti-Doping-Erklärung unterzeichnen und sich natürlich daran halten. Bundesfachwart Thewes nominierte für die Sichtung folgende Spieler der DJK Sulzbach: Marius Kelter, Adnan Hodzic, Paul Georg Günther, Nicolas Schommer, Elias Klippert, Niklas Ruster, Kai Zhu, Anna Degenhardt, Ulla Schimek, Helen Körner.